Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Das KlimaProgrammeSpielplanTeamFotosVideosArchivPresse Böse Nacht GeschichtenPresse Zähl die Schafe rückwärtsStimmenPresse Ich treu sucheStimmenUnterstützerMietenMietanfrageKontaktImpressum

Das Klima

Angebote 
Wir vermieten diverses Material für Bühne sowie Catering Zubehör
Angebot
Wer ist das Klima?
Freies Theater mit Eigenproduktionen, Kulturveranstalter in allen Bereichen.
Crew
Vergangenheit
Mit unseren bisherigen Stücken sind wir an 24 verschiedenen Spielorten aufgetreten.
Twitter klima das theater.png Facebook klima das theater.png
Laster, List und Leidenschaft
Chamäleongleich schlüpfen Tobias Stumpp und Eveline Ketterer in 17 verschiedene Rollen. Darunter die durchtriebene Ehefrau, der mürrische Gangster Boss und ein kauziger Psychologe. Aufgeführt werden fünf spannende Geschichten über blitzgescheite Theater-Diven, ostfriesische Hardliner und fatale Tätowierungen. Darunter Tiefgründiges und Makabres von berühmten Autoren wie Agatha Christie und Siegfried Lenz, sowie eine Uraufführung. Das abendfüllende Programm ist einzigartig, da die Geschichten nicht nur gelesen, sondern auch auf der Bühne gespielt werden.

Autoren: Agatha Christie, Siegfried Lenz, Billie Rubin, Ute Hacker, Dietmar Paul
Schauspiel: Tobias Stumpp, Eveline Ketterer
Regie: Dietmar Paul

klima das theater Laster, List und Leidenschaft
Laster, List und Leidenschaft klima das theater.2klima das theater - Tobias Stumpp Eveline KettererLaster, List und Leidenschaft klima
Das Programm kann für Auftritte ab 2018 gebucht werden.
Infos Booking
Unter Null
mit: Tobias Wollschläger, Tobias Stumpp, Eveline Ketterer
Regie und Buch: Dietmar Paul

Spielplan
Premiere: Freitag 01. Sept. 2017
Winter 1922. Zwölf Grad unter Null. Ein eisiger Schneesturm tobt. Wetterwart Haas und seine Frau sind eingeschneit auf dem Gipfel des Säntis. Als unerwartet Gregor Kreuzpointner an ihre Tür klopft, ahnen sie nicht, dass sie ihren Mörder ins Haus lassen. Eine Woche später findet man sie, bestialisch hingerichtet, in den Lachen ihres eigenen Blutes.

Was ist damals in der Einsamkeit der Schweizer Bergidylle geschehen? Darüber ranken sich seit jeher Legenden und Vermutungen. Alle Indizien deuten darauf hin, dass Kreuzpointner der Täter war. Überführt wurde er jedoch nie. Auf der Flucht vor der Polizei nahm er sich das Leben. In seinem Abschiedsbrief erwähnte er den Mord mit keiner Silbe.

«Unter Null» ist das erste Theaterstück, das sich mit dem als «Säntismord» bekanntgewordenen Fall beschäftigt - ein nervenzerreissendes Drama über ein dunkles Kapitel Schweizer Geschichte...
Unter Null - Säntismord - Das Klima St.Gallen 72dpi