Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Das KlimaProgrammeSpielplanTicketsTeamFotosVideosArchivPresse Böse Nacht GeschichtenPresse Zähl die Schafe rückwärtsStimmenPresse Ich treu sucheStimmenUnterstützerMietenMietanfrageKontaktImpressum
Hat Ihnen unser Stück gefallen? Haben Sie Anregungen, Lob, Kritik?
Schreiben Sie uns, wir freuen uns über Feedback!
facebook klima das theater

Das Klima - Stimmen

Twitter klima das theater

Zähl die Schafe rückwärts

Tourneetheater klima - Zähl die Schafe rückwärts.jpg
Zähl die Schafe rückwärts ist ein witziges und äusserst unterhaltsames Stück. Autor und Regisseur
Dietmar Paul hat erkennbar viel Herz investiert. Es ist ihm gelungen, in Eveline Ketterer und David Zimmering die pure Spielfreude zu wecken. Es war ein sehr fröhlicher und doch sehr nachdenklicher Theaterabend - eine Mischung, die selbst auf grossen Bühnen nicht immer gelingt.
Dörthe Kränke, Berlin
Wir haben viel von der Vorstellung erwartet, aber dass die Aufführung derart gut gelingt,
hat uns positiv überrascht und sehr gefreut. Die schauspielerische Leistung von
David Zimmering und Eveline Ketterer fanden wir hervorragend.
Herbert und Annemarie Berchtold, Kesswil
Eine super Vorstellung! Ich habe Tränen gelacht und mit dem Rest des Publikums am dramatischen Ende des Stückes atemlos auf die Bühne gestarrt. Eine kurzweilige und zugleich nachdenkliche Geschichte mit toller Besetzung!
Katharina Cordts
Absolut sehenswert dieses Stück! Hervorragend gespielt und eine sehr gute Regie! Eine radikal realistische Darstellung unserer modernen sinnentleerten Zeit. Es berührt und geht unter die Haut.
Claudia Martucci, Kreuzlingen
Das Theater war zu keiner Zeit langweilig. Die richtige Mischung aus Drama und Komödie - es wurde dem Anspruch an eine Dramödie absolut gerecht. Es gab viel Nachdenkliches und viele Lacher. Und schlussendlich doch unser Gesellschaftsdrama worüber man halt manchmal auch nur lachen sollte. In Bezug auf die Schauspieler fand ich von der ersten Minute an, da sind zwei Profis am Werk. War sehr schön zum Zuschauen!
Kurt Mathis, Kreuzlingen
Das Stück «Zähl die Schafe rückwärts» wirft die alte Frage, beleuchtet aus moderner Sicht, erneut auf, ob das Streben nach Perfektion, nach einem immer schneller, immer besser, immer mehr, immer schöner tatsächlich zur "Glückseligkeit" führt oder ob der Mensch sich nicht doch der Natur beugen muss, nicht alles ergründen zu können und zu müssen und möglicherweise doch im Alltäglichen, im sogenannten «kleinen Glück» letzlich nur sein grosses Glück finden kann. Das Stück bringt den Ball erneut ins Rollen, sich der Suche nach Sinn und Erfüllung im Leben zu stellen...
Christina Dengl, Kreuzlingen
....wer das nich kennt, hat die Welt verpennt. Ick fand's toll. Gruselig, weil ich Alltagsprobleme wiedererkannt habe. Will ich das in meiner Freizeit? Jaa, Mann! Aber lustig, spritzig, uff'n Punkt erzählt. Wir haben nach der Premiere lange darüber gesprochen und diskutiert. Einfach cool...ich glaube, ich guck mir das nochmal an....
Grit Heyer, Kreuzlingen